Virtuelle Bewachung

Virtuelle Bewachung

Alle Bereiche werden digitalisiert und automatisiert. Auch im Vermögensschutz spielt die intelligente Videoüberwachung eine immer bedeutendere Rolle. Die aus der Video-Fernüberwachungsdienstleistung hat sich unsere virtuelle Bewachung entwickelt, durch die wir die kleineren Standorte auch ohne physisches Personal, oder die größeren Standorte mit einem kleineren Personalbestand und mit niedrigeren Kosten effizienter und lautlos sichern können.

Der Anfang - Videoüberwachung


Die Bilder von Videosystemen waren bereits vor einem Jahrzehnt erreichbar. Bei der klassischen Video-Fernüberwachung konnten die Mitarbeiter/innen der Empfangsstelle von Signalen des Alarmsystems die Bilder der Kameras erreichen, und sie konnten entscheiden, ob der Alarm ein Fehlalarm oder ein realer Alarm ist. Nur bei einem realen Alarm sollte der Dienst zur Alarmstelle gesandt werden. Die Kamerasysteme waren bereits vor mehreren Jahren für grundsätzliche analytische Funktionen geeignet. Diese Analytik - wie zum Beispiel die Bewegungsfühlung, sowie die Erfassung nur für Bewegungen - haben sich Jahr für Jahr entwickelt.
Mehr erfahren

Ruhiger, lautloser Schutz vom Eigentum


Die Kameras der heutigen Überwachungssysteme gewähren nicht nur eine besonders gute Bildqualität, sondern sie funktionieren zugleich auch als Sensoren. Diese Wahrnehmung durch die Kameras wird Kamera-Analytik genannt, mit derer Hilfe wir nicht nur die Sicherheit erhöhen, sondern auch unsere Schutzkosten und den Personalbestand des Sicherheitsdienstes minimieren können. Die Möglichkeit der Wahrnehmung von außerordentlichen Ereignissen durch das Personal, welches die Kamerabilder beobachtet, ist minimal, dies ist aber auch nicht mehr nötig. Die Überschreitung der auf den Kamerabildern gezogenen virtuellen Linien wird vom System so angezeigt, als ob wir in jedem überwachten Bereich eine Infrarot-Lichtschranke hätten. Die Ein- und Ausschaltung dieser virtuellen Infrarot-Lichtschranke ist nicht nötig, da sich diese aufgrund eines vordefinierten Regelsystems auch jede Nacht automatisch einschaltet und - im Falle der Verletzung der Linie - einen Alarm generiert. Die Arbeit des Bedienpersonals ist auch viel bequemer, da die Mitarbeiter/innen nur auf die vordefinierten Signale reagieren müssen.

Welche Faktoren sollten berücksichtigt werden?

Virtuelle Bewachung

Versicherung

Bei der Vermögensversicherung von Unternehmen ist grundlegend, dass das Gelände umzäunt und mit einem Alarm- und Kamerasystem ausgestattet werden soll. Ein 24-Stunden Bewachungsdienst muss betätigt werden. Ist die ständige persönliche Anwesenheit sicher notwendig? Dies stellt die erste abzuklärende Frage bei der Versicherungsgesellschaft dar.
Virtuelle Bewachung

Brandmeldeanlage

Beim Betrieb des Brandmeldesystems stellt die ständige persönliche Aufsicht, oder die Fernüberwachung die Voraussetzung dar. Wenn das Brandmeldesystem fernüberwacht ist, ist keine persönliche Anwesenheit vor Ort erforderlich.
mappa2

Unternehmensvorschriften

In bestimmten Fällen kann durch Unternehmensvorschriften geregelt werden, ob eine 24-stündige Anwesenheit erforderlich ist oder nicht.
villany

Stromversorgung und Internet

Für den Betrieb der Systeme sind laufende, stabile Stromversorgung und Internetverbindung erforderlich. Bei deren Funktionsausfall oder Sabotage kann das Objekt unbeschützt bleiben. Wichtig ist, dass unsere Systeme über eine Ersatz-Internetverbindung und über ein leistungsstarkes Zusatzaggregat für den unterbrechungsfreien Betrieb verfügen müssen.

Welche Aufgaben könnten anders erledigt werden?

hik-lpr-710px

Erfassung von amtlichen Kennzeichen

Eine viel effizientere Art der Erfassung von amtlichen Kennzeichen der Fahrzeuge ist, wenn wir diese Aufgabe durch ein Kennzeichen-Erkennungssystem (Nummernschild-Erkennung) durchführen lassen. Die menschliche Arbeit ist leider teuer und nicht so genau.
self_reg

Registrierung der Besucher

Auch die Registrierung der ankommenden Besucher ist nicht mehr durch das örtliche Bewachungspersonal durchzuführen, die Besucher können dies selbst, durch die Betätigung eines Selbstbedienungssystems schnell und einfach realisieren.
kapu

Öffnung der Toren

Oft verfügt der Bewachungsdienst über Funktionen für die Gewährung des Zugangs, bzw. der Zufahrt, er kann zum Beispiel die Toren öffnen. Der Einlass kann teilweise automatisiert, durch ein GSM Torsprechgerät erfolgen, aber auch die Bedienung des Verkehrs von mehreren Toren kann mit Hilfe von Torsprechanlagen auf eine Stelle konzentriert werden.
wd-Purple-digiview

Logische Prozesse

Mehrere Prozesse können ferngesteuert werden, die Ausgabe, bzw. die Rücknahme von Mietwagen stellt unsere komplizierteste ferngesteuerte Arbeit dar, wobei die Aufgabe und die Mitarbeiter, die diese erledigen, voneinander in einer Entfernung von 100 km sind.